Mittwoch, 23. September 2015

Mein Lavendelgärtchen

habe ich diesen kleinen Quilt genannt. Er ist aus zwei übrig gebliebenen, weil farblich nicht passenden Blöcken vom großen Lavendelfeld und zwei neu genähten Blöcken entstanden. Das Lavendelfeld-Top habe ich in einem vorherigen Post schon gezeigt.


Das Gärtchen ist ca. 60 x 60 cm und ich habe es mit der Maschine gequiltet. Eigentlich sollte es eine kleine Tischdecke werden, vielleicht mache ich doch noch eine Aufhängung dran und nehme es als Wandbehang.
Am Lavendelfeld werde ich noch länger arbeiten, das wird mit der Hand gequiltet und daher geht es nicht so schnell.

Die September-Blume

von Claudia Hasenbach ist schon länger fertig, ich habe gar nicht daran gedacht, sie hier einzustellen.



Dieses Mal habe ich wieder einen dunklen Hintergrund genommen. Nun fehlt noch eine Blume, dann ist der BOM zu Ende und ich muß überlegen, wie es weiter geht.